Kulturtafel Amberg

"Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein"

Seit 2013 gibt es innerhalb der Tafel Amberg und Dank eines privaten Gönners in Zusammenarbeit mit dem städtischen Kulturreferat auch eine Kulturtafel für Veranstaltungen im Stadttheater. Ob Theater, Kino, Konzert oder Tanz, Kultur weckt Gefühle. Sie entführt in eine andere Welt, eröffnet neue Perspektiven und beschert unterhaltsame Momente. Der Besuch eines Live-Erlebnisses inmitten voller Zuschauerreihen macht glücklich, heiter oder stimmt auch nachdenklich und inspiriert zu neuen Gedanken und Perspektiven. Der Brückenschlag in diesem Projekt zwischen Wirtschaft, Stadt und einer soziokulturellen Organisation ist ein Musterbeispiel für einen innovativen Ansatz zur Gestaltung unseres Lebensraumes in Amberg", macht Oberbürgermeister Michael Cerny deutlich.

Um dieses Angebot in Amberg zu erweitern, kooperiert nun die Tafel Amberg mit dem Ostbayerischen Kulturforum e.V. Auch in Amberg ist es uns ein großes Anliegen in Zeiten wo soziale Strukturen aufbrechen und komplexer werden, regional und lokal unterstützend an einen gesellschaftlichen Zusammenhalt in den kommenden Jahren mitzuwirken.

Natürlich braucht diese Arbeit in Arbeit jede Menge Energie, Kompetenzen und Ressourcen. Wenn Sie Ihre eigenen Kräfte mit Ihrem Zutun und Ihrer Unterstützung mit der Kulturtafel Amberg teilen wollen, sprechen Sie die Mitarbeiter der Tafel Amberg vor Ort an, oder wenden sich an das Ostbayerische Kulturforum e.V.!